PostgreSQL hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten zu einem wichtigen Player im Open Source Datenbankumfeld entwickelt, der es mit Oracle, Microsoft, Sybase und IBM DB2 aufnimmt. PostgreSQL ist also kein neumodisches Hipster Projekt sondern ein modernes, solides Stück Software, das weltwelt viele kritische Lösungen antreibt.

PostgreSQL hat viele Vorteile, von denen Kunden profitieren können.

PostgreSQL: Ein ECHTES Open Source Produkt

PostgreSQL ist ein „ECHTES“ Open Source Projekt. Es gibt keine „Dual Licensing“ Vereinbarungen und auch keine „Demo Versionen“, die nur eingeschränkt funktionieren. Sie erhalten immer das volle Produkt mit allen Funktionen und allen Features – ohne Ausnahme.
Solange Sie sich an den Standard halten, können Sie von der Freiheit des Projekts profitieren und sich darauf verlassen, dass der Quellcode offen bleiben wird (es gibt kein Kleingedrucktes).

Frage: „Kann eine große Firma PostgreSQL aufkaufen?“

Es ist nicht möglich, PostgreSQL aufzukaufen, weil das Projekt nicht von einer einzelnen Firma kontrolliert wird. PostgreSQL ist ein echtes Community Projekt und viele Firmen (wie auch Cybertec) tragen zum Erfolg des Projekts bei.
Das trägt dazu bei, dass Ihre Investition sicher ist und Sie keine Sorgen haben müssen, dass ein Großkonzern das Projekt zerstört.

Frage: „Kann es sein, dass PostgreSQL das selbe Schicksal wie MySQL erleidet?“

Nein, MySQL ist von einer einzelnen kommerziellen Firma reagiert, die natürlich entsprechende Interessen verfolgt und aufgekauft werden kann. Die PostgreSQL Community garantiert, dass so etwas nicht passieren kann. Weiters kann bereits offengelegter Code nicht mehr „geschlossen“ werden – wenn also jemand versucht, einen kommerziellen Fork zu etablieren, wird es trotzdem immer noch eine offene Version geben.

Frage: „Kann PostgreSQL jemals Closed Source werden?“

Nein. Der Code ist offen und wird offen bleiben.

Modernste Features

PostgreSQL ist ein umfangreiches, hoch entwickeltes Datenbank System, das zahlreiche Features bietet. Die Dokumentation von PostgreSQL 10.0 umfasst in etwas 3.500 Seiten, was bereits zeigt, wie umfangreich und gut dokumentiert das Produkt ist.

Das folgende Listing zeigt einige der wesentlichen Features von PostgreSQL:

SQL:

  • Windowing Functions und Analytics (OVER-Clause)
  • Ordered sets (WITHIN GROUP)
  • Hypothetical aggregates (WITHIN GROUP)
  • Recursive SQL (WITH RECURSIVE)
  • Partielle Aggregate (FILTER-Clause)
  • Table sampling (Stichproben)

Performance:

  • Parallele Abfragen
  • Modernes Locking
  • Verschiedene Indextypen (btree, gist, gin, hash. sp-gist, brin, bloom, etc.)
  • Kostenbasierte Optimierung
  • Tablespaces
  • Partitionierung
  • Synchrone und asynchrone COMMITs

Replikation:

  • Synchrone and asynchrone Replikation
  • Quorum commits
  • Logische und physische Replikation
  • Partielle Replikation („CREATE PUBLICATION“)
  • Point-In-Time-Recovery
  • High-Availability und Auto-Failover (mit „Patroni“)

Security:

  • User, Rollen, etc.
  • Unterstützung für SSL
  • Verschlüsselung der gesamten Datenbankinstanz (mit „Cybertec PostgreSQL_fde“)
  • Support für Single-Sign-On (ActiveDirectory, LDAP, RADIUS, etc.)

Stored procedures:

  • Stored Procedures in verschiedenen Programmiersprachen
  • Unterstützung für Trigger
  • Support für eigene Aggregatsfunktionen

Unsere Liste ist natürlich nicht vollständig sondern zeigt nur die wichtigsten Funktionalitäten, die für die meisten Benutzer von Relevanz sind.

Support für professionelle Replication

In PostgreSQL ist Replikation kein Addon sondern ein Core Feature. Wenn Sie Replikation nutzen gibt es keine zusätzlichen Kosten und keine versteckten Fallen. Die gesamte Toolchain ist Open Source und kann frei verwendet werden.

Viele Dinge, die man täglich benötigt, sind einfach frei verfügbar und es gibt kein Problem mit Lizenzen und teuren Audits.

Verfügbarkeit von 24×7 Support und professionellen Services

Viele Kunden fragen, ob man für PostgreSQL die selben Services wie für Oracle und co kaufen kann. Diese Frage kann man mit einem klaren „Ja“ beantworten. Sie können bei Cybertec professionellen 24×7 Support und professionelle Services erwerben. Der Unterschied ist: Sie erhalten Bugfixes schnell und unbürokratisch.
Kürzlich hat uns ein Kunde berichtet, dass ein kommerzieller Hersteller erst nach 4 Jahren einen Bugfix für ein Problem bereitgestellt hat. Das wird im PostgreSQL Umfeld nie passieren – Sie können davon ausgehen, dass Fixes schnell und unbürokratisch passieren. In der Regel ist es so, dass Sie binnen weniger Stunden einen Bugfix erhalten. Weiters haben Sie die Chance, direkt an hoch qualifiziertes Personal zu kommen, das wirklich versteht, worum es geht.

Professionelle Hilfe

Wenn Sie mehr über unsere 24×7 Services und unsere Supportangebote erfahren wollen, kontaktieren Sie uns noch heute.

Kontaktieren Sie uns